mister cannabis

aktuelle news

Der neue Laden für alles, was mit (legalem) Cannabis zu tun hat.

Mister Cannabis nun auch am Deutschen Eck

Gruppenbild Shoperöffnung Koblenz

Seit dem 1. Juli hat der bundesweit 25. Store der Fachhandelskette Mister Cannabis in Koblenz seine Pforten geöffnet. Der Hanf- und CBD-Store tritt mit einem breiten Produktsortiment aus legalem Cannabis [dt. Hanf] an, darunter CBD-Öle und -aromen, Ess- und Trinkbares, Kosmetik- und Salben, Vaping Zubehör, Tierbedarf, Spaßartikel und Präsente. Ein Hunsrücker Geschwisterpaar wagt mit dem Anschluss an das bundesweite Franchisesystem Mister Cannabis den Schritt in eine neue berufliche Zukunft und möchte aus dem Herzen der Altstadt heraus auch das Bewusstsein für die positiven und gesundheitsfördernden Effekte des Hanfs und seines Wirkstoffes CBD in der Gesellschaft schärfen.

 

„Die bisherigen Reaktionen auf unseren Store waren entweder extrem positiv oder extrem negativ – aber sie waren fast immer extrem“. So zumindest schildert Markus Endres, Geschäftsführer und Gründer des Mister Cannabis Koblenz-Stores, seine Eindrücke aus den letzten beiden Wochen Vorbereitungszeit im Laden an der Ecke Firmungsstraße/Entenpfuhl. „Einige Passanten haben uns während der Einrichtungsphase schon beschimpft. So drohte mir eine Dame mit einer Anzeige, weil es doch wohl nicht sein könne, dass wir nun Drogenhandel in der Altstadt betrieben. Nur wenige Minuten später klopfte ein älterer, gut gekleideter Herr an die Scheibe, berichtete kurz, dass er seit Jahren chronische Schmerzen habe und wollte wissen, ob er deswegen schon vor Eröffnung ein CBD-Öl kaufen könne.“

 

Droge, Heilpflanze oder Superfood?

 

Der aus dem Hunsrück stammende gelernte Zimmerermeister und Familienvater Markus Endres startet – quasi im Familienbetrieb mit seiner Schwester – den Hanf- und CBD-Store im Herzen der Stadt und bewertet diese ersten Begegnungen mit Passanten als repräsentativ für die generelle, zwiegespaltene Wahrnehmung des Cannabis‘ (dt.- Hanf) in unserer Gesellschaft. Während die einen die Pflanze pauschal als Droge verurteilen, wissen andere bereits von der ungewöhnlich hohen Nährstoffdichte des Hanfs oder versprechen sich gesundheitliche Vorteile von dem mittlerweile weithin bekannten Inhaltsstoff CBD.

 

CBD steht für Cannabidiol und wird in einem speziellen Verfahren aus dem Nutzhanf gewonnen. CBD ist rechtlich reguliert und – ganz im Gegensatz zum THC (Tetrahydrocannabinol), einem anderen Wirkstoff der Hanfpflanze – nicht berauschend und nicht psychoaktiv. Im Gegenteil: Mittlerweile belegen zahlreiche Studien die positiven Wirkungen des CBDs und die Forschung nimmt weiter Fahrt auf. Feststeht, dass CBD und andere Cannabinoide des Hanfs Entspannung und Wohlbefinden fördern, sie aber auch eine therapeutische Option sind bei bestimmten Krankheiten wie Parkinson, MS, chronischen Schmerzen, bestimmten Krebsarten, etc.

 

„In Bezug auf Hanf stehen wir vor einem Paradigmenwechsel“ resümiert Christine Endres, Geschäftsführerin von Mister Cannabis Koblenz und selbstständige Inhaberin einer PR-Agentur. „Seit über 5000 Jahren wurde Hanf als Heilpflanze verwendet. Nach ihrem nun knapp hundertjährigen Dornröschenschlaf kehrt der Hanf als Heilpflanze wieder ins Bewusstsein der Menschen zurück – und zwar mit neuer Schlagkraft, weil wissenschaftlich besser erforscht. Parallel dazu ist auch eine Entkriminalisierung von Cannabis im Gange – man schaue nur nach Nordamerika.“ In Bezug auf den Cannabis-Wirkstoff CBD herrscht inzwischen auch in Europa Einigkeit darüber, dass dieser als Lebensmittel (‚Novel Food‘) eingestuft werden kann und keinerlei berauschende oder psychotrope Wirkung hat. Jüngst bestätigte dies der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 19.11.2020, dem sich die EU-Kommission zwei Wochen später anschloss.
„Somit können wir in unserem Store eine große Vielfalt an „legalen“ CBD- und Hanf-Produkten anbieten. Wir führen ausschließlich Ware aus zertifiziertem Nutzhanfanbau, deren THC-Gehalt unter der gesetzlich festgelegten Obergrenze von 0,2 Prozent liegt und die somit nicht berauschend und psychoaktiv ist“, erklärt die Geschäftsführerin. „Deshalb müssen wir uns auch nicht verstecken und kommen mit neuem Konzept daher: Wir sind kein dunkler Head-Shop aber auch kein seelenloser Design-Store. Wir laden in freundlicher Atmosphäre zum Stöbern und Informieren ein. Unsere große Produktauswahl bietet ein spannendes Einkaufserlebnis – für Studenten und junge Leute genauso wie für rüstige Senioren auf der Suche nach Lebensqualität und Wohlbefinden.“

 

Mittlerweile haben die beiden Geschäftsführer – vor allem auch durch die Unterstützung der Franchisezentrale von Mister Cannabis – umfassendes Wissen über chemische, biologische und rechtliche Aspekte des Hanfs.

 

Mister Cannabis in Deutschland: Gemeinsam stark

 

Die Mister Cannabis-Kette startete in Deutschland als Franchisesystem 2018, damals öffnete der Pilotstore in Hamburg seine Pforten. Von hier aus hat sich das Franchiseunternehmen über das gesamte Land verbreitet. Selbst die Corona-Pandemie konnte die Expansion nicht stoppen. Im Gegenteil: Die Nachfrage nach Hanfprodukten und CBD stieg an den existierenden Standorten weiter an. Darüber hinaus öffneten während oder trotz Pandemie 18 Stores an neuen Standorten in Berlin, Frankfurt, München & Co. Laut Kai Koslick, Geschäftsführer der Mister Cannabis GmbH, wird noch in diesem Jahr der 40. Store öffnen. „Wir sind zuversichtlich, dass wir in Deutschland eine feste Größe werden für alles rund um die Nutzpflanze Hanf und deren Wirkstoff CBD. Als Franchisefamilie sind wir besonders stark: Produkte und Marketingmaßnahmen testen wir in unserem Pilotbetrieb und geben dann die Erfahrungen an unsere bundesweiten Partner weiter. Darüber hinaus bieten wir diesen auch vielfältige Möglichkeiten zum Austausch untereinander, so dass jeder einzelne Mister Cannabis Partner von Anfang an über wertvolle Expertise und Ideen für die Geschäftstätigkeit an seinem lokalen Standort verfügt“.
Weiterhin unterstützt die Franchise-Zentrale ihre Partner vor Ort mit überregionalem Know-how und zentralen betriebswirtschaftlichen Aufgaben wie der Vermarktung, dem Einkauf, aber auch mit Informationen zu aktuellen Entwicklungen und Urteilen in puncto Cannabis. „Damit gewährleisten wir auch Mister Cannabis Koblenz einen Wettbewerbsvorteil“, so Koslick, „die Geschwister Endres bringen wir voran auf ihrem Weg zum Erfolg und den Koblenzern bringen wir die weltweit neuesten Trends und Produkte aus dem legalen Cannabismarkt ans Deutsche Eck…“

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print